Sicherheit im Dunkeln für Hund und Mensch
Calming Signals Beschwichtigungssignale

Sicherheit im Dunkeln für Hund & Mensch

 

Die Tage werden kürzer und die Nächte länger – für uns HundehalterInnen heißt das, dass viele Spaziergänge in der Dämmerung oder im Dunklen stattfinden.

 

Dabei denken wir allzu selten an die Sicherheit: an unsere eigene, die unseres Hundes, aber auch an die von anderen VerkehrsteilnehmerInnen. Was für RadfahrerInnen schon seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit ist, sollte auch für uns HundehalterInnen zum Alltag der Herbst- und Winterzeit gehören, denn

 

Mit Sichtbarkeit ist Sicherheit: Auf die richtige Ausrüstung kommt es an

Diese zu finden ist oftmals gar nicht so einfach, daher werden wir verschiedenstes Zubehör unter die Lupe nehmen:

  • Reflektierend, blinkend oder leuchtend?
  • Weste, Brustgeschirr, Halsband oder Lämpchen?
  • …und für den Menschen?

 

Egal wie hochwertig Zubehör ist, es muss zur jeweiligen Gassigeh-Situation passen, denn nur so kann es optimal zu mehr Sicherheit beitragen.

 

Verändertes Hundeverhalten: Gründe und Trainingsansätze

Manche Hunde neigen im Dunklen aber auch vermehrt zu Angst und Aggressionsverhalten – hierzu werden Gründe und mögliche Lösungsansätze angesprochen.

 

 

 

Ich freue mich auf viele bekannte und auch neue Gesichter! Eure,

Lara

 

PS: Für die fleißige Teilnahme am wohlverdienten Feierabend gibt’s natürlich auch eine Teilnahmebestätigung!

 

Die Mitnahme von Hunden ist ausschließlich nach schriftlicher Absprache und Zustimmung erlaubt! Dies dient dem Wohl der Hunde - nur so kann ich sicherstellen, dass sich alle teilnehmenden Hunde wohl fühlen!

 

Datum:

aktuell kein Termin

Uhrzeit:

17:00 - 18:45 Uhr

Preis:

KOSTENLOS

Anmeldung erforderlich!

Veranstaltungsort:

1040 Wien, Operngasse 17-21/5. Stock

Bei der U1/U2/U4 Station Karlsplatz, Straßenbahn 1, 62, Buslinien 4A, 59A (Schleifmühlgasse) und Badner Bahn (Resselgasse). Zusätzlich halten an der Station Kärntner Ring/ Oper, die mit der Station Karlsplatz durch eine unterirdische Passage verbunden ist, die Straßenbahnlinien D, 2 und 71 sowie die Buslinie 3A und die Regionalbuslinie 360. Fahrräder können im Innenhof abgestellt werden, für Autofahrer gibt es Parkpätze (Parkscheine!) oder die TU Parkgarage für den vergünstigen Preis von € 2,60/h (Parkticket dafür mitnehmen!).

 

Artikel-Tipps

© 2015-2016 Seite an Seite - Lara-Maria Nestyak